Eat The Beat – Sprung ins Glück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was war das nur für eine Sommerpause? Wohle denen, die es schafften diesem tristen Fleckchen Erde für ein paar Wochen den Rücken zukehren, um sich doch noch den verdienten Sonnenbrand zu holen. Im Oktober darf das Wetter dann aber wieder schlecht sein, das ist der Mensch gewöhnt. Und so gestalten auch wir unser persönliches Schlechtwetter-Ausweichprogramm für eine verregnete Oktobernacht:

 

EAT THE BEAT w/ MARTYN 08.10.2011 UEBEL & GEFÄHRLICH

 

 

Martyn – Xfm mix 10/09/2011 by Mary Anne Hobbs on Mixcloud

Ghost People ist der Titel von Martyns zweitem Album, das im kommenden Oktober auf Flying Lotus Imprint Brainfeeder erscheint. Für eat the beat spielt er es bereits zwei Tage vor dem offiziellen Release live im Uebel & Gefährlich.

Was genau uns am 08.10 von Martyn erwarten wird wissen wir nicht. Orientieren wir uns an seinem Debutalbum „Great Lengths“, ein meisterhaft verdichtetes Potpourri aus Dubstep, House und Techno, darf Mensch allerdings schon jetzt in nervöse Vorfreude verfallen. Martyn selbst sagt zu dem Titel seines neuen Albums: „Ghost People, is (…) a reference to passionless DJs and producers (…) that focus only on the in-the-now grooves or keeping in line with trends.”
Das Herrn Martyn diese Attitüde nicht gefällt freut uns und bedeutet im Umkehrschluss, dass wir auf der Eat The Beat ein leidenschaftliches Live-Set von ihm erwarten dürfen, in Performance und Inhalt gleichermaßen.

Gemeinsam mit ihm werden Rüftata 110 und Marc Schneider die Nacht gestalten. Auch sie laufen nicht gerade in den Fußstapfen anderer. Rüftata ist eine Legende, Macher des Golden Pudel Clubs und der MFOC Clubnacht, also Mitgründer von allem, was in Hamburg musikalisch dauerhaft Qualität biete. Marc Schneider ist mittlerweile seit fast 20 Jahren DJ und regelmäßiger Gast in Berlins Panorama Bar und dem Club der Visionäre. Geballte Erfahrung gepaart mit freshem Musikgeschmack erwartet uns also – wir legen unsere Plattenspieler vertrauensvoll in ihre Arme.

Klar das auch Risk Alert und Momo dabei sind. Eat The Beat lebt seit mehr als drei Jahren durch und mit ihnen und jedes Mal schaffen sie es Menschen weg von den Bars und Klos auf die Tanzfläche zu ziehen. Genau so werden die Beiden es auch am 08.10 wieder machen. Die Tür geht auf der Rave geht los.

Wir freuen uns auf euch!

EAT THE BEAT
UEBEL & GEFÄHRLICH
08.10.2011
24 Uhr / 8 EURO

Line Up:
Martyn -live- // Brainfeeder/3024
Marc Schneider // wordandsound
Rüftata 110 // Golden Pudel
Risk Alert vs Momo // etb