Eat The Beat – Über beide Ohren

Eat The Beat liebt es Uebel & Gefährlich…

… und kommt deshalb schon am 19.06 über beide Ohren grinsend wieder!

Stilsicher wie eh und je und doch diesmal noch zusätzlich besonders.

Mit Pelle Buys kommt ein in Hamburg allseits bekannter und beliebter junger Mensch zu uns, der Stilsicherheit nicht nur durch ein ausgefallenes modisches Erscheinungsbild sondern auch und vor allem durch besondere Kühnheit hinter Plattenspielern und Mixer zum Ausdruck bringt. Er ist lange Jahre dabei und seine Erfahrung wird vor allem dem Publikum zu gute kommen.

Mit RatKat, eine der Akteurinnen schon zahlreicher Pudelsausen, bekommen wir endlich auch einmal weiblichen DJ- Zuwachs . Wir dürfen gespannt sein auf experimentelle, tanzbare Klänge irgendwo im Nirgendwo der elektronischen Musik.

Keine Eat The Beat ohne Kristellar und M.O.M.O diesem Grundsatz bleiben wir uns auch weiterhin treu. Ergo, kreieren die beiden ausgewiesenen Experten für treibenden Sound auch in dieser Nacht wieder wahre Wunderwerke der Klangkunst.

Eine besondere Raumkonzeption wird durch die Gruppe „VONZO“ geschaffen werden und sich rund um die Themen Sexualität und Pornografie drehen.

Also bis dahin!

EAT THE BEAT
Pelle Buys (Sender Records)
RatKat (Golden Pudel)
Kristellar -live-
M.O.M.O

Raum: Vonzo

19.06.2010
Uebel & Gefährlich, Bunker Feldstraße
Einlass: 24:00
Kostenpunkt: 5 Euro